Denkprozesse verstehen lernen.

Das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik erforscht die Informationsverarbeitung im Gehirn. Experimentelle sowie theoretische Methoden und Computersimulationen helfen dabei, die Prozesse zu untersuchen, die Sinnesreize in Wahrnehmungen und Erinnerungen übersetzen und uns Entscheidungen fällen und handeln lassen.

News

Wie sich das Gehirn selbst überlistet
Experimente mit Stereogrammen bestätigen, dass höhere Sehzentren widersprüchliche visuelle Signale zensieren.

News

Die Welt im Kopf
Heinrich Bülthoff prägte mit seiner Arbeit die moderne Psychophysik, die Wissenschaftsdisziplin, die die Beziehung zwischen Reizen und ihrer Wahrnehmung untersucht.

News

DFG-Förderung für die Erforschung ästhetischer Entscheidungen
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft finanziert ein neues Forschungsprojekt, das ästhetische Entscheidungsfindung untersucht.

Tierversuche und Tierschutz

Welche Tiere gibt es am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik, wie werden sie gehalten, und für welche Versuche werden Sie eingesetzt? Antworten darauf finden Sie hier.

Das Cyberneum

Starten Sie eine virtuelle Tour durch eines unserer Forschungszentren am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.

MaxPlanckForschung

Das mehrfach preisgekrönte Wissenschaftsmagazin der Max-Planck-Gesellschaft. Jetzt abonnieren.

Podcasts

Wissenschaft zum Anhören
Nutzer:innen der Streaming-Plattformen Deezer, Spotify, Google und Apple Podcasts haben Zugriff auf Forschungs-Podcasts der Max-Planck-Gesellschaft.

COVID-19

Informationen und Upadates zu den Corona-Richtlinien am Campus, den Verordnungen des Landes Baden-Württemberg und der Stat Tübingen.

Alle Informationen über unsere Grundlagenforschung, Abteilungen und Forschungsgruppen.
Feste Bestandteile unserer Doktorandenförderung: die International Max Planck Research School (IMPRS) und das Graduate Training Centre for Neuroscience (GTC) in Tübingen.
Sie sind neugierig, zielstrebig, kreativ und begeistern sich für unsere Grundlagenforschung? Dann kommen Sie zu uns!
Zur Redakteursansicht