Forschung am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik

Das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik erforscht die Informationsverarbeitung im Gehirn von Mensch und Tier. Experimentelle und theoretische Methoden sowie Computersimulationen helfen dabei, die Prozesse zu untersuchen, die Sinnesreize in Wahrnehmungen und Erinnerungen übersetzen, uns Entscheidungen fällen und handeln lassen.

Am MPI für biologische Kybernetik gibt es mehere Abteilungen mit unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten. Anhand unterschiedlicher Methoden erforschen Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen die Struktur und die Funktionen des Gehirns. [mehr]
Am MPI für biologische Kybernetik gibt mehrere eigenständige Forschungsgruppen. Sie haben eigene wissenschaftliche Schwerpunkte und verfolgen eigenständige Forschungsprojekte. [mehr]
Ehemalige Direktoren des Instituts und deren Abteilungen finden Sie hier. [mehr]
Frühere Forschungsgruppen und deren Forschungsschwerpunkte finden Sie hier. [mehr]
Im Rahmen unsere Forschung entwickeln wir auch eigene Software, welche wir gerne anderen zur Verfügung stellen. Unsere Software finden Sie hier. [mehr]
Zur Redakteursansicht