Datensicherheit ganz allgemein

Eine gemeinsame Verantwortung – auch Deine! 

Auf dieser Seite das erste Poster hochladen

Privatsphäre ist wichtig; Privatsphäre ist das, was uns erlaubt zu bestimmen, wer wir sind und wer wir sein wollen.

Auch wenn wir glauben, nichts zu verbergen zu haben, werden unsere Daten abgegriffen und ohne unser Wissen zu anderen Zwecken weiterverwendet.

Dies führt zu Sicherheitsproblemen, Passwörter werden geklaut, Accounts gehakt, Viren und Trojaner verseuchen den Computer, verschlüsseln oder löschen unsere Daten und infizieren vielleicht sogar das ganze Campus-Netzwerk, so das auch andere nicht mehr arbeiten können. Informationen werden gegen uns verwendet, z.B. um falsche Rechnungen zu schreiben oder uns zu manipulieren.

Es ist müßig alle technischen Sicherheitsmaßnahmen wie E-Mail- und Festplattenverschlüsselung, Passwort-Verwaltungsprogramme, Browsereinstellungen und gesicherte Filesharingprogramme im Blick zu behalten und zu nutzen. Sie sind wie die Bremse beim Autofahren. Sie erschweren uns das arbeiten. Doch am Ende, erlauben diese Sicherheitsmaßnahmen uns sogar schneller zu fahren, denn dank der Bremse schleudert es uns nicht aus der Kurve. Ein kaputtes System - und eine kaputte Reputation - zu reparieren und verlorene Daten neu zu gewinnen ist viel Zeitaufwendiger als ein sicheres System zu nutzen.

Damit wir uns selber nicht damit auseinandersetzen müssen, befasst sich unsere IT mit diesen Themen und bietet uns sichere Plattformen für ein sicheres Arbeiten an.

Zur Redakteursansicht