Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 19. April 2021

DENKEN VERSTEHEN LERNEN - das ist der Forschungsschwerpunkt am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nähern sich diesem Ziel anhand unterschiedlicher Ansätze und Methoden - von der Messung bis hin zur Modellierung neuronaler Prozesse. Es ist eines der 86 Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.

Zur Unterstützung der IT Core Facility suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

HPC and Data Management Aufgaben:

  • Mitarbeit im IT Team und Kollaboration mit dem wissenschaftlichen Personal um eine effiziente Nutzung von HPC und Data Management resources wie Linux Cluster und parallele Dateisysteme zu gewähren
  • Erfahrung mit:
    • Linux: Installation, Grundlegende Konfiguration, Support
    • Programmierung: Python, Bash
  • Kenntnisse oder Wissensbegierde in:
    • Automatisierung via Ansible
    • Containerisierung – Docker, Podman, Singularity
    • OpenHPC – Linux clustering technology
    • Read-the-docs – Sphinx Dokumentationssoftware
    • iRODS – einem Ökosystem für wissenschaftliches Datenmanagement
    • Bildgebende Verfahren der Medizin – DICOM, Siemens TWIX
    • Webserver – Flask, Apache, Nginx


Dein Profil:

  • Du hast keine Scheu vor Computern
  • Es macht dir Spaß in einem multidisziplinären Team im wissenschaftlichen Umfeld zu arbeiten
  • Du lernst gerne und schnell neue technische Skills
  • Du hast Interesse an HPC und Scientific computing
  • Du beherrschst Englisch in Wort und Schrift


Wir erwarten keine langjährige Erfahrung, aber eine hohe intrinsische Eigenmotivation und Lernbegeisterung ist notwendig.

Unser Angebot:
Eine flexible Arbeitszeit bis zu 19 Stunden wöchentlich ist möglich. Eine längerfristige Beschäftigung ist denkbar und erwünscht.
Die Max-Planck Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen; Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht.
Die Max-Planck-Gesellschaft will auch den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen Sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Hast Du Interesse? Dann schicke eine kurze Beschreibung von Dir und Deinen Fähigkeiten an:
.

Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik
Max-Planck-Ring 8
72076 Tübingen
www.kyb.mpg.de

Zur Redakteursansicht