Welche Rolle Feedback für unseren Lernerfolg spielt

Forschung im Film

30. November 2020

Wenn wir etwas Neues lernen, eignen wir uns Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten an. Dabei lernen wir oft mit der Erfahrung aus und einem Abgleich mit unserem Umfeld. Rückmeldungen von außen, auch Feedbacks genannt, helfen uns dabei, einen individuellen Lernprozess einzugehen und zu gestalten.  Aber wann brauchen wir Feedback und wie geht unser Gehirn mit neuen Informationen um, wenn wir kein richtiges Feedback bekommen?

Welche Rolle spielt Feedback?

Franziska Bröker erklärt im Video drei zentrale Faktoren. Für deutsche Untertitel bitte die entsprechende Funktion in YouTube aktivieren.

Welchen Einfluss Feedback auf unser Lernen hat und wie Lernen mit und ohne Feedback verbessert werden kann, das untersucht die Kognitions- und Neurowissenschaftlerin Franziska Bröker am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen.

Zur Redakteursansicht