Roadshow Career Steps OPPORTUNITIES: Ein Rückblick

Am 6. April fand die Roadshow Career Steps OPPORTUNITIES am Max-Planck-Campus statt.

6. April 2017
Postkarte Career Steps Opportunities

Nach der Eröffnung durch Stephan de la Rosa (MPI für biologische Kybernetik), folgten spannende Vorträge von Ulrich Steinbach (Ministerialdirektor und Amtschef im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg), Stefanie Lohaus (Herausgeberin der Missy Magazine) und Martha Roßmayer (Sachgebiet Chancengleichheit in der Personalabteilung der MPG). Zahlreiche MitarbeiterInnen nahmen anschließend an Workshops zu den Themen „Work Life Balance“, „Science Career“ und „Gender Awareness“ teil. Abschließend trafen sich alle TeilnehmerInnen im Max-Planck-Haus, um sich bei Snacks und Getränken noch einmal über die Ereignisse des Tages auszutauschen.

Druckfähige Bilder erhalten Sie von der Presse- und Öffentlichkeitsabteilung. Bitte senden Sie uns bei Veröffentlichung einen Beleg.

Bei der Eröffnung von links nach rechts: Ulrich Steinbach (Ministerialdirektor und Amtschef im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg), Ulla Weber (die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der MPG), Stephan de la Rosa (Wissenschaftler) und Beate Fülle (Pressereferentin) vom MPI für biologische Kybernetik. Foto: Robert Galiard, Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.

Bei der Eröffnung von links nach rechts: Ulrich Steinbach (Ministerialdirektor und Amtschef im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg), Ulla Weber (die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der MPG), Stephan de la Rosa (Wissenschaftler) und Beate Fülle (Pressereferentin) vom MPI für biologische Kybernetik. Foto: Robert Galiard, Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.

Teilnehmende im Workshop “How to promote yourself and boost your career". Foto: Robert Galiard, Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.

Teilnehmende im Workshop “How to promote yourself and boost your career". Foto: Robert Galiard, Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik.

Zur Redakteursansicht