IT System Administrator/-in (m/w/d)

IT, Öffentlicher Dienst

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 30. Juli 2019

DENKEN • VERSTEHEN • LERNEN - das ist der Forschungsschwerpunkt am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nähern sich diesem Ziel anhand unterschiedlicher Ansätze und Methoden - von der Messung bis hin zur Modellierung neuronaler Prozesse. Es ist eines der 86 Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.

Zur Unterstützung der MPI EDV ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

IT System Administrator/-in (m/w/d)

in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Administration und Wartung Linux-basierter Server und Dienste
  • Unterstützung unseres IT-Teams beim Support von Desktop-Computern (Linux, Windows, Mac)
  • Automatisierung der Installation und Konfiguration einer verteilten heterogenen Umgebung von Workstations, PC und Laptops mit verschiedenen Betriebssystemen (z.B. opsi, FAI, Kace, …)
  • Fehlersuche und -behebung
  • Organisation und Umsetzung technischer Projekte im IT Umfeld
  • Erstellen von Skripten zur Automation und Systemmanagement
  • Dokumentation bei Systemanpassungen- bzw. Änderungen (deutsch/englisch)
  • Übernahme von Aufgaben im Betrieb wie Monitoring, Backup & Recovery, Performance Analyse und Troubleshooting.


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium / Berufsausbildung einer geeigneten Fachrichtung oder mindestens vier Jahre Erfahrung als System Administrator
  • Gute Linux-Kenntnisse sowie praktische Erfahrung in der Linux-Administration und -Support
  • Kenntnisse mindestens einer Skript-Sprache
  • Hohe Lernbereitschaft und ausgeprägtes Interesse an Informationstechnik
  • Lösungs- und dienstleistungsorientierte selbständige Arbeitsweise, Kreativität & Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in den Bereichen IT-Sicherheit, Datenschutz und Backup
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.
  • Kenntnisse von VMWare, LDAP/AD, Ansible, check-mk, Confluence, Jira sind ein weiteres Plus


Unser Angebot:
Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen, wissenschaftsnahen Umfeld mit der Möglichkeit zum regelmäßigen Fachaustausch und Fortbildungsmöglichkeiten. Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder sowie variablen Arbeitszeiten mit flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten.

Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Berufserfahrung nach TVöD (Bund) bis zur Entgeltgruppe 12. Eine längerfristige Beschäftigung ist denkbar und erwünscht. Die Max-Planck Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen; Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will auch den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen Sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Berufserfahrung nach TVöD (Bund) bis zur Entgeltgruppe 12. Eine längerfristige Beschäftigung ist denkbar und erwünscht. Die Max-Planck Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen; Bewerbungen Schwerbehinderter sind daher ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will auch den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen Sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, inkl. Motivationsschreiben, Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte elektronisch, bis spätestens zum 31. August 2019 an



Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik
Max-Planck-Ring 8
72076 Tübingen
www.kyb.mpg.de

Zur Redakteursansicht