Leitung der Serviceeinheiten

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 10. März 2020

DENKEN • VERSTEHEN • LERNEN - das ist der Forschungsschwerpunkt am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nähern sich diesem Ziel anhand unterschiedlicher Ansätze und Methoden - von der Messung bis hin zur Modellierung neuronaler Prozesse. Es ist eines der 86 Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V..

Wir möchten die Stelle

Leitung der Serviceeinheiten (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet besetzen.

Die wissenschaftlichen Abteilungen und die unabhängigen Forschungsgruppen des Instituts werden durch verschiedene Serviceeinheiten unterstützt. Hierzu zählen derzeit die Werkstätten, die IT, die Kommunikation und das Tierhaus; weiter Serviceeinheiten werden in Zukunft, je nach wissenschaftlichen Erfordernissen, etabliert.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortliche Leitung, Koordination und Weiterentwicklung der Serviceeinheiten
  • Implementierung, Planung und Überwachung der Budgetierung; Gewährleistung einer fairen und effizienten Nutzung der vorhandenen Ressourcen
  • Berichterstattung an den Geschäftsführenden Direktor und die Leitungsgremien
  • Unterstützung des Geschäftsführenden Direktors bei täglichen Aufgaben, in Zusammenarbeit mit der Assistenz des Geschäftsführenden Direktors und der Verwaltungsleitung
  • Ermittlung des Bedarfs an neuen Serviceeinrichtungen (wie z.B. Human-Neuroimaging)


Anforderungen

  • Hochschulabschluss in einem naturwissenschaftlichen Fachgebiet und Affinität zur Grundlagenforschung
  • Nachgewiesene Berufserfahrung, in der Verwaltung von wissenschaftlichen Serviceeinheiten (Personal-management, Finanzen, administrative IT), als Head of Operations oder in ähnlicher Führungsposition
  • Hervorragende Organisations-, Kommunikations- und Führungsqualitäten, kombiniert mit einer sehr ausgeprägten Dienstleistungsmentalität
  • Hohe Kompetenz in der strategischen Planung von Serviceeinheiten
  • Überlegene Fähigkeiten bei innovativer Entscheidungsfindung und Problemlösung
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Wir bieten die Chance, in einem interdisziplinären und internationalen Forschungsinstitut von Weltklasse wesentliche Akzente zu setzen. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit einem breiten Weiterbildungsangebot. Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund) zuzüglich betrieblicher Altersversorgung (VBL).

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Gender- und Diversitygerechtigkeit. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in englischer Sprache in einer PDF-Datei an:
headofoperations@tuebingen.mpg.de.

Bewerbungen bis zum 30. April 2020 werden bevorzugt.

Zur Redakteursansicht