Studienteilnehmer gesucht

Das MPI für biologische Kybernetik sucht für einige seiner wissenschaftlichen Experimente Studienteilnehmer Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster[mehr].

Aktuellste Publikationen

Zaretskaya N, Fischl B, Reuter M, Renvall V und Polimeni JR (Januar-2018) Advantages of cortical surface reconstruction using submillimeter 7 T MEMPRAGE NeuroImage 165 11-26.
Venrooij J, Mulder M, Mulder M, Abbink DA, van Paassen MM, van der Helm FCT und Bülthoff HH (Dezember-2017) Admittance-Adaptive Model-Based Approach to Mitigate Biodynamic Feedthrough IEEE Transactions on Cybernetics 47(12) 4169-4181.
pdf
Liu Y, Rajappa S, Montenbruck JM, Stegagno P, Bülthoff HH, Allgöwer F und Zell A (Dezember-2017) Robust nonlinear control approach to nontrivial maneuvers and obstacle avoidance for quadrotor UAV under disturbances Robotics and Autonomous Systems 98 317-332.
Pavlova MA, Erb M, Hagberg GE, Loureiro J, Sokolov AN und Scheffler K (November-2017) "Wrong Way Up": Temporal and Spatial Dynamics of the Networks for Body Motion Processing at 9.4 T Cerebral Cortex 27(11) 5318–5330.
Mölbert SC, Klein L, Thaler A, Mohler BJ, Brozzo C, Martus P, Karnath H-, Zipfel S und Giel KE (November-2017) Depictive and metric body size estimation in anorexia nervosa and bulimia nervosa: A systematic review and meta-analysis Clinical Psychology Review 57 21–31.

 

Chemische und biologische Laboratorien

Für die Synthese von intelligenten Kontrastmitteln stehen mehrere hochgerüstete Labore im Magnetresonanzzentrum und im benachbarten Technologiepark zur Verfügung.

Die Räume verfügen über alle notwendigen Werkzeugen für die chemische Synthesen (Abzüge, Sicherheitsschränke, etc.). Die Analytiklabore sind ausgestattet mit einem LC-MS mit ESi Ionisation, zwei Systemen zur präparativen und analytischen HPLC, einem Fluoreszenz/Lumineszenz-Spektrometer sowie mit einem 300 MHz (7T) NMR Spektrometer.

In den Zellbiologielaboren stehen mehrere Sicherheitswerkbänke, CO2-Inkubatoren und mehrere Mikroskope mit verschiedenen Aufnahmetechniken zur Verfügung. Darüberhinaus verfügt das Institut über einen voll ausgerüsteten Raum zum Arbeiten mit Radionukliden.
Last updated: Freitag, 14.10.2016