Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik


Spemannstr. 38 - 44
72076 Tübingen
Tel: 07071 601-510
Fax: 07071 601-520
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterAnfahrtsbeschreibung

Ehemalige Abteilungen und Forschungsgruppen

Aktuellste Publikation

Ferstl Y, Bülthoff HH und de la Rosa S (September-2017) Action recognition is sensitive to the identity of the actor Cognition 166 201–206.
Schuenke P, Koehler C, Korzowski A, Windschuh J, Bachert P, Ladd ME, Mundiyanapurath S, Paech D, Bickelhaupt S, Bonekamp D, Schlemmer H-P, Radbruch A und Zaiss M (Juli-2017) Adiabatically prepared spin-lock approach for T1ρ-based dynamic glucose enhanced MRI at ultrahigh fields Magnetic Resonance in Medicine 78(1) 215-225.
Fichtner ND, Henning A, Zoelch N, Boesch C und Kreis R (Juli-2017) Elucidation of the downfield spectrum of human brain at 7 T using multiple inversion recovery delays and echo times Magnetic Resonance in Medicine 78(1) 11-19.

Nächster Vortrag

 
 

 

Denkprozesse verstehen lernen

Das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik beschäftigt sich mit der Signal- und Informationsverarbeitung im Gehirn. Wir wissen, dass unser Gehirn ständig eine immense Fülle an Sinneseindrücken verarbeiten muss, um unser Verhalten zu koordinieren und uns die Interaktion mit unserer Umwelt zu ermöglichen. Es ist allerdings erstaunlich wenig darüber bekannt, wie es unserem Gehirn tatsächlich gelingt, Gegenstände wahrzunehmen, zu erkennen und zu lernen. Die Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik gehen daher der Frage nach, welche Signale und Prozesse notwendig sind, um aus den vielfältigen Sinnesinformationen ein konsistentes Bild unserer Umwelt und das dazu passende Verhalten zu erzeugen. Mit unterschiedlichen Ansätzen und Methoden arbeiten Wissenschaftler aus drei Abteilungen und sieben Forschungsgruppen an grundlegenden Fragen der Gehirnforschung. 

Abteilungen


Wahrnehmung, Kognition und Handlung
(Heinrich H. Bülthoff)

Physiologie kognitiver Prozesse
(Nikos K. Logothetis)

Hochfeld-Magnetresonanz
(Klaus Scheffler)
Magnetresonanzzentrum



Last updated: Freitag, 16.06.2017