Informationen für

Über

Veranstaltungskalender:

September 2014

Mo Di Mi Do Fr Sa So
36 01 02 03 04 05 06 07
37 08 09 10 11 12 13 14
38 15 16 17 18 19 20 21
39 22 23 24 25 26 27 28
40 29 30 01 02 03 04 05

» Alle Veranstaltungen

Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik


Spemannstr. 38 - 44
72076 Tübingen
Tel: 07071 601-510
Fax: 07071 601-520
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterAnfahrtsbeschreibung

Ehemalige Abteilungen und Forschungsgruppen

  • Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterEmeriti
  • Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterEhemalige Abteilung Empirische Inferenz
  • Opens internal link in current windowEhemalige Forschungsgruppen

Aktuellste Publikation

Lee I-S , Lee A-R , Lee H , Park H-J , Chung S-Y , Wallraven C Person, Bülthoff I Person und Chae Y (Dezember-2014) Psychological distress and attentional bias toward acne lesions in patients with acne Psychology, Health & Medicine 19(6) 680-686.

Nächster Vortrag

01. Oktober   |  03:00 pm - 04:30 pm
Kategorie: MoKo/MiKo
Please note that this MiKo has been rescheduled. Prof. Edith Heard Institute Curie, Paris, France
http://ugbdd.curie.fr/en/profile/00290-edith-heard
[mehr]
 
 

Hirnforschung und Tierversuche

Ausführliche Informationen zu Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterTierversuche in der Hirnforschung
 

 

Denkprozesse verstehen lernen

Das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik beschäftigt sich mit der Signal- und Informationsverarbeitung im Gehirn. Wir wissen, dass unser Gehirn ständig eine immense Fülle an Sinneseindrücken verarbeiten muss, um unser Verhalten zu koordinieren und uns die Interaktion mit unserer Umwelt zu ermöglichen. Es ist allerdings erstaunlich wenig darüber bekannt, wie es unserem Gehirn tatsächlich gelingt, Gegenstände wahrzunehmen, zu erkennen und zu lernen. Die Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik gehen daher der Frage nach, welche Signale und Prozesse notwendig sind, um aus den vielfältigen Sinnesinformationen ein konsistentes Bild unserer Umwelt und das dazu passende Verhalten zu erzeugen. Mit unterschiedlichen Ansätzen und Methoden arbeiten Wissenschaftler aus drei Abteilungen und sieben Forschungsgruppen an grundlegenden Fragen der Gehirnforschung. 

Abteilungen


Wahrnehmung, Kognition und Handlung
(Heinrich H. Bülthoff)

Physiologie kognitiver Prozesse
(Nikos K. Logothetis)

Hochfeld-Magnetresonanz
(Klaus Scheffler)
Magnetresonanzzentrum



Aktuelles

Last updated: Mittwoch, 17.09.2014